Grants and Awards

Das Ziel von Swiss MedLab – und der SULM im Allgemeinen – ist folgendes:

  • Förderung der Qualität der Arbeit im Labor
  • Verstärkung des wissenschaftlichen Austausches
  • Aktuelle Trends und Tendenzen der Labormedizin diskutieren

Der Fokus liegt auf einer Forschung, die auf breiter Basis und auf allen Ebenen verfolgt wird. Die Weiterentwicklung dieses spannenden Gebiets kann nur durch Menschen geschehen, die sich von ihrer Neugier ständig herausfordern lassen.

Um die Ausbreitung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu fördern, vergibt die SULM am Swiss MedLab Preise für herausragende Präsentationen.

Das wissenschaftliche Komitee wird 10 Abstracts zur mündlichen Präsentation auswählen. Diese Finalisten konkurrieren um den Swiss MedLab Award. Das Poster Award Board wählt die Gewinnerin / den Gewinner. Die beiden anderen Finalisten erhalten ein Anerkennungsschreiben.

Der Swiss MedLab Award wird voraussichtlich am Donnerstag, 25. Juni im Restaurant Henris (Parterre, neben dem Haupteingang) verliehen.



Swiss MedLab 2016 Awardees:

Dr. Mauro Imperiali vom Ospedale Regionale di Lugano
für die Arbeit «IMPROVING THE LABORATORY DIAGNOSIS OF LATE ONSET HYPOGONADISM (LOH)»

Die «Letter of Recognition» gingen an:

Dr. sc. nat. Saskia Brunner-Agten vom Institut für Labormedizin Aarau,
für die Arbeit «FEASABILITY STUDY FOR DIFFERENTIATION OF NORMAL FROM EITHER THALASSEMIC OR IRON DEFICIENT ERYTHROPOIESIS USING A NOVEL TECHNOLOGY»

Daniel Müller
für die Arbeit «PLASMA LEVELS OF TRIMETHYLAMINE-N-OXIDE ARE CONFOUNDED BY IMPAIRED KIDNEY FUNCTION AND POOR METABOLIC CONTROL»

SULM Richterich-Medaille

In Anerkennung der grossen Verdienste von Prof. Roland Richterich (1927–1973) hat die Schweizerische Union für Labormedizin SULM erstmals im Jahre 2004 eine nach ihm genannte Auszeichnung verliehen.

Herausragende Persönlichkeiten, die grosse Leistungen für die Schweizer Labormedizin erbracht haben, sollen mit dieser Auszeichnung geehrt werden. Sie wird jeweils für eine der folgenden drei Kategorien verliehen:

«Akademie»

«biomedizinische Analytik»

«grundlegende Administration»

Bis zu drei Persönlichkeiten werden für die SULM Richterich-Medaille ausgewählt, die alle vier Jahre während dem Swiss MedLab Kongress verliehen wird. Empfehlungen für Preisträger können dem Vorstand der SULM eingereicht werden. Der Vorstand bestimmt autonom die zu Ehrenden.



Die SULM Richterich-Medaillen wurden bisher an folgende Persönlichkeiten verliehen:

Swiss MedLab Bern, 2016

– Sigrid Hess, MSc

– PD Dr. sc. nat. Werner Wunderli

– Prof. Dr. Dieter Vonderschmidt


Swiss MedLab Bern, 2012

– Martha Stauffer

– Jean-Robert L’Eplattenier

– Prof. Dr. phil. nat., Dr. h.c. Walter Riesen


Swiss MedLab Montreux, 2008

– Prof. Dr. med. Claude Bachmann

– Prof. Dr. med. Alexander Von Graevenitz – Mrs. Carla Piffaretti


Swiss MedLab Luzern, 2004

– Mrs. Erica Lorenz

– Dr. phil. II Antonio Induni

– Prof. Dr. med. Jean-Pierre Colombo

×